Ein super Jahrgang  

Hauswirtschaftliche Schule Albstadt verabschiedet Berufsfachschüler                 ... zur Bildershow

Die Hauswirtschaftliche Schule Albstadt verabschiedete sich traditionell mit einer Feier im großen Foyer der Schule von den Schülerinnen und Schülern der Zweijährigen Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Ernährung sowie der Zweijährigen Berufsfachschule für Gesundheit und Pflege. Der Schulleiter, Herr OStD Wolfgang Wunder, gab Ihnen mit auf den Weg, dass sie in diesen wichtigen zwei Jahren einen sehr wertvollen Abschluss erreicht haben, der sie nicht nur für zukunftsweisenden Berufe sonder auch für weitere schulische Abschlüsse in den aufbauenden Berufskollegs oder Beruflichen Gymnasien besonders qualifiziere.

Der Abteilungsleiter, Herr StD Willi Schwarz, ließ die beiden Jahre mit ihren besonderen Anforderungen, die von allen gemeistert werden mussten, nochmals Revue passieren. In seiner Rede betonte er die in diesem Jahr erfolgreich geglückte Inklusion einer körperlich benachteiligten Schülerin. Sie wurde nicht nur in den normalen Schulalltag integriert sondern sogar zu einem erfolgreichen Abschluss geführt. Die Kolleginnen und Kollegen, aber auch die Mitschülerinnen und Mitschüler haben in vorbildlicher Weise Voraussetzungen geschaffen, die es ermöglichten, nicht die Schwächen, sondern die Stärken in den Vordergrund zu stellen. Gemäß der Vorgabe aus dem Schulleitbild „Stärken stärken“, sei es gelungen, dies überzeugend in die Praxis umzusetzen. Das Ziel der Schule sei es, ein Plus an sozialer Kompetenz, ein Plus an medialer, ein Plus an methodischer und nicht zuletzt an personaler Kompetenz zu vermitteln. Er verabschiedete sie mit den Worten: "Wir haben gemeinsam eine Türe geöffnet, durchgehen müssen Sie nun alleine."

Nach der Übergabe der Zeugnisse und Belobigungen erhielten einige Schülerinnen und Schüler eine Urkunde für sehr gute Leistungen im Fach Textverarbeitung und Tastaturschulung.

Im Anschluss bedankten sich die drei Klassen für die Unterstützung und die gute Begleitung bei den Klassenlehrer/innen Frau Pick, Frau Frank und Herrn Kohl sowie bei allen Fachlehrerinnen und Fachlehrern.

Einen Preis erhielten:

Daniel Glückler (1,1), Dominique Simonsen (1,7), Julia Bratz, (1,7), Mariana Herter (1,9)

Eine Belobigung erhielten:

Pauline Sopata, Dominik Fischer, Sonja Schaier, Debora Ruth Schott, Madeleine Weiger

Die Fachschulreife haben bestanden:

Michelle Behrens, Tamara Brandt, Bianca Gaubatz, Denise Gebhardt, Sven Golombek, Valeska Hellstern, Cansu Kücükel, Emine Kunduraci, Denis Maier, Susan-Christin Pflumm, Jennifer  Schlagenhauf, Annelen Schlecht, Nikolaj Storich, Michelle Vetter, Jacqueline Vettermann, Lisa Wagenschwanz, Svenja Wizemann,
Jasmin Beck,Teresa Costanzo, Rebecca Gaza,Andrej Hofmann,Denis Kasperbauer,Janette Link, Julia Mittrich, Almira Morina, Michael Neumann, Sven Stengel, Sabrina Weckenmann, Lisa Marie Würzebesser
Sabrina Adelhardt, Tamara Adelhardt, Canan Aydogan, Emilia Beitel, Ramona Bodmer, Regina Gudeev, Jasmin Heckli, Regina Hinz, Natascha Mareen Jurawel, Rumeysa Karaca, Regina Keiler, Sibel Keskin, Myriam Knecht, Maria Lebedev, Zeynep Özkan, Selina Luise Pfüller, Jessica Ruckaberle, Fatima Vöhringer,